So begann es

1946, kurz nach Ende des Krieges, eröffneten die beiden Cousins Adil Besim (geboren in Wien als Adolf Böhm) und Dkfm. Friedrich Langauer ein kleines Teppichgeschäft im Zentrum Wiens. 1951 übersiedelten sie in auf den Graben in Wien.

1956 kamen die beiden Söhne Ferdi Besim und Fritz Langauer dazu.

Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich das Unternehmen „Adil Besim“ zum größten Fachgeschäft Österreichs mit fünf Filialen und eigener Teppichwäscherei mit Reparaturwerkstätte.

1985 traten die beiden Enkel der Gründer, Omar Besim und Udo Langauer, in das Unternehmen ein.

Im Jahre 2000 trennten sich die beiden Familien im besten Einvernehmen. Im Zuge dieser Trennung fiel Fritz Langauer die Oritop in Zürich zu, die 2005 nach Wien verlegt wurde. Schwiegersohn Christoph Ziereis kam 2008 zum Unternehmen, das er heute leitet. Senior Fritz ist immer noch tätig und steht beratend zur Seite.

Udo Langauer gründete sein eigenes Unternehmen, das sich ausschließlich mit hochwertigen alten und antiken Teppichen befasst. Seit 2013 hält er international bekannte Auktionen ab. Sein Warenlager befindet sich in den Räumlichkeiten der Oritop in Brunn am Gebirge, einem Vorort von Wien.

www.austriaauction.com

ORITOP Schauraum in Brunn am Gebirge bei Wien.